Stefan Schlegel

„Du kannst alles im Leben erreichen, Du musst es nur wirklich wollen!“
So lautet die Lebens-Einstellung des 39-jährigen Ausnahmesportlers. Mit Ehrgeiz, Entschlossenheit und intensivem Training widmet sich Stefan Schlegel darum seinen sportlichen Herausforderungen.

Neben der erfolgreichen Teilnahme bei der Ironman-Weltmeisterschaft 2010 auf Hawaii erkämpfte sich der Hirschberger regelmäßig Top-Platzierungen bei nationalen und internationalen Ausdauer-Wettkämpfen. Der sympathische Athlet vermittelt auch anderen gerne die Lust an sportlichen Aktivitäten. Als Gründer und Kopf der Firma contigo personal training begleitet er Führungskräfte zu einem gesundheitsbewussten Leben mit Ernährungsumstellung, Work-Life-Balance und Spaß an der Bewegung. Sein umfangreiches Wissen gibt er regelmäßig in Motivations- und Gesundheitsvorträgen weiter.

Motivation und Ziele

Stefan Schlegel„Ich liebe neue Herausforderungen, denn ich lebe nach dem Motto: Lebe Deine Träume!“, so der Hirschberger. Kurz nach der erfolgreichen Teilnahme beim Race Across America 2012, das er als Rookie auf Anhieb auf dem 10. Platz beendete, schmiedete er bereits Pläne für eine erneute Teilnahme bei diesem außergewöhnlichen Rennen. Zwei Jahre später, 2014, schaffte er es trotz eines schweren Sturzes zu Beginn des Rennens auf einen unglaublichen 5. Platz. Diese kämpferische Einstellung unterstreicht den Charakter von Stefan: Niemals aufgeben – hinfallen und aufstehen!
Jetzt befindet er sich bereits erneut in der Vorbereitung für seine dritte Teilnahme beim Race across America. Und sein Ziel ist klar: „Ich will es in 9 Tagen schaffen!“
Ein Ziel, das die meisten für unerreichbar halten: In neun Tagen einen ganzen Kontinent zu durchqueren, dabei täglich bis zu 22 Stunden auf dem Fahrrad zu sitzen und über 500 km zu fahren.

Botschaft

„Ich möchte mit diesem Projekt anderen Menschen Mut und Kraft geben, sich ihren persönlichen Herausforderungen zu stellen und die eigenen Hindernisse zu überwinden. Jeder kann seine Träume verwirklichen – wirklich jeder, man muss nur fest daran glauben und bereit sein, dafür zu kämpfen! Es gibt jedoch viel zu viele Menschen, die Angst vor ihren eigenen Träumen haben, die nicht die Courage haben, sich ihren Träumen „zu stellen“. Jeder Stein, der ihnen im Weg liegt wird als willkommene Ausrede zum Scheitern genutzt. Ich bin jedoch der Meinung, dass all diese Steine etwas Wunderbares sind, denn mit all den Steinen lässt sich die ideale Treppe des Erfolges bauen.
„Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern sich seinen Ängsten zu stellen!“

Race Countdown (14.06.16)

Schicke Stefan eine Power-Mail

Verfolge Stefan live bei seinem Rennen

Aktuelle News vom Rennen

© Copyright by Stefan Schlegel